Vereinsausfahrt Ägypten 2019

In den Pfingstferien war es endlich soweit. Die Abteilung Tauchen der SVB brach zur Vereinsaufsahrt ans Rote Meer in Ägypten auf. Neun Taucher und zwei Schnorchler hoben am 13. Juni in Zürich mit dem Ziel der Marsa Shagra Ecolodge in Marsa Alam ab. Alle waren voller Vorfreude dem tristen Regenwetter zu entkommen und ein paar schöne Tage unter der ägyptischen Sonne zu erleben und niemand sollte enttäuscht werden.

Nach reibungslosem Transfer in das Resort bei „milden“ 38°C im Schatten, waren alle froh in ihren Unterkünften angekommen zu sein. Nach kurzer Erholung und Mittagessen begann das Prozedere zum Einchecken an der Tauchbasis. Tauchen war leider an diesem Tag nicht mehr möglich, dafür wurde das Hausriff schnorchelnd erkundet.

Nach der ersten Nacht stand der erste Tauchgang am Morgen, der sogenannte Check-dive, auf dem Programm. Nachdem dieser von allen erfolgreich absolviert wurde, konnte unsere Gruppe ohne Einschränkungen am Hausriff autark tauchen. Es ist dabei möglich direkt vom Resort über eine sandige kleine Bucht hinaus und anschließend entweder in südliche oder nördliche Richtung das Hausriff zu betauchen. Wer dabei keine Lust hatte in beide Richtungen zu schwimmen, konnte den Shuttledienst des Zodiaks in Anspruch nehmen.

Darüber hinaus nutzen wir die Möglichkeit Ausflüge zum Beispiel nach Abu Dabab, eine Bucht mit großen Schildkröten (und in unserem Fall leider keinem Dugong), zu machen – auch für unsere Schnorchler die Möglichkeit ganz nah an die Schildkröten heran zu kommen.

Ein anderes Mal besuchte unsere Gruppe im Rahmen eines Tagestrips das Dolphin House, eine geschützte Lagune, in der die Delfine ihren Nachwuchs zur Welt bringen und aufziehen. Der innerste Bereich ist dabei für Schnorchler gesperrt, der mittlere für Schnorchler zugänglich und nur im äußeren dar getaucht werden. Die namensgebenden Delfine haben wir allerdings erst bei unserer Abfahrt gesichtet.

Ein weiteres „Hailight“ waren für einige von uns die Taugänge am Elphinstone. Eines der bekanntesten offshore Riffe des Roten Meeres liegt dierekt vor der Küste Marsa Alams und so dauerte es mit dem Speedboat nur 15 min. Auch wenn uns der Anblick der dort häufig zu findenden Hochseehaien (Longimanus) verwährt blieb, hatten wir das Glück einen Hammerhai und Delfine bei den Tauchgängen zu begegnen!

Am 20.06. stand nach einer tollen Woche leider wieder der Rückflug auf dem Programm.

Vielen Dank an alle, ihr wart eine tolle Gruppe – gerne wieder! ☺

 

 

Facebookmail