Frauenpower – über und unter Wasser am Plansee

Bericht von Sarah Kieninger:

An einem sonnigem Augustwochenende machen wir vier (Carmen, Ingrid, Katrin und ich) uns auf zum Plansee, um ein Wochenende voller Tauchen und Frauenpower zu genießen.

Los ging es am Freitag und wir kamen ohne nennenswerten Stau am Plansee an. Carmen und Ingrid sind bereits am Vormittag angekommen und haben sich bereits in die Tiefen gestürzt. Nach einer innigen Begrüßung ging es gleich los – anziehen und abtauchen! Die Wassertemperatur war
selbst für Nasstaucher sehr gut zu ertragen (Frauen sind schließlich hart im Nehmen!).

Nach einem wundervollen ersten Eingewöhnungstauchgang genossen wir den Abend und die wundervolle Bergkulisse in der bekannten Musteralp bei regionalen Köstlichkeiten (Dabei habe ich gelernt was ein Skiwasser ist, man lernt ja nie aus!). Bei einigen leckeren Getränken planten wir
die Tauchgänge und Aktivitäten der nächsten zwei Tage, schließlich stand als besonderes Highlight noch der Sonderkurs Nachttauchen auf dem Programm. Geschlafen haben wir in einer der Bungalows vom Planseecamp.

 frauenpower1_hp

Bei so viel Programm ging es am nächsten Morgen gleich früh aus. Wir rödelten unser Zeug zusammen und starteten unseren geplanten Early Morning Tauchgang (sogar ohne Kaffee). Die Mühe und Strapazen haben sich ganz klar gelohnt – es war einer der wunderbarsten Tauchgänge,
welche ich je hatte. Es war so ruhig und die Sicht war absolut klar. Gegen Ende des Tauchgangs ging hinter uns die Sonne auf und die Sonnenstrahlen glitzerten unter Wasser. Ich kann einen Early Morning Tauchgang wirklich nur empfehlen, auch wenn es für Langschläger etwas
Überwindung kostet. Nach so einem wunderschönen Tauchgang hatten wir uns ein gemütliches Frühstück so richtig verdient. Einen besonderen Dank hier nochmal an Ingrid und Carmen, welche für uns alle im Vorfeld Lebensmittel organisiert und eingekauft hat.

Gegen Mittag zog es uns wieder ins Wasser und wir entdeckten bei einem entspannten Tauchgang das „Tipi Zelt“ (manche entdeckten auch zwei;)). Allerdings hat man beim zweiten Tauchgang bereits einen Unterschied bei der Sicht gemerkt. Es waren an diesem Wochenende viele
Tauchschulen am Plansee, was natürlich sich auf die Sicht unter Wasser auswirkt.

 frauenpower5_hp  frauenpower4_hp

Nach dem Mittagstauchgang ging es weiter mit einer ausführlichen Theorie zum Thema Nachttauchen. Carmen und Ingrid erläuterten uns, was wir bei einem Nachttauchgang beachten müssen. Obwohl wir bereits Erfahrungen im Nachttauchen hatten, lernten wir viel neues dazu und konnten dies später gleich praktisch anwenden.

Nach der Vorbereitung für den Nachttauchgang ging es ans Essen kochen. Alle zusammen konnten wir leckere Maultaschen mit Salat, damit wir später den Nachttauchgang als Gruppenführer auch gut meistern konnten.

Sobald es Dunkel wurde ging es auch schon los – nach einem ausführlichen Briefing und der entsprechenden Vorbereitung tauchten wir in die Nacht. Es war wirklich wunderschön! Wir konnten viele Krebse bestaunen und die Baumstämme unter Nacht machten diesen Tauchgang ein wenig mystisch. Wir konnten den Tauchgang wir geplant durchführen und fanden ohne Probleme den Ausstieg. Als abschließende Belohnung ließen wir den Abend bei einem Wein revue passieren.

Am nächsten Morgen ging es wieder ins Wasser, um mit einem tollen Tauchgang das Plansee Wochenende abzuschließen. Wir entdeckten das Segelboot auf 20m und konnten unsere Gruppenführerkenntnisse weiter erweitern.

Alles in allem war es ein wunderschönes Mädelswochenende – sowohl unter als über Wasser. Wir hatten sehr viel Spaß und sind nun stolze Brevetinhaber des SK Nachttauchen.

Vielen Dank nochmal an Carmen und Ingrid für die tolle Organisation. Ein großes Dankeschön auch an das Wetter, welches uns nur Sonnenschein gebracht hat (nicht einen Regentropfen!). Es war absolut genial und muss unbedingt wiederholt werden!

frauenpower2_hp
Facebookmail